Insel Pag, Novalja

Wer Party und doch auch Ruhe mag, den zieht`s im Sommer auf die Insel Pag. Das mag beim ersten Hören erst mal ein bisschen einfach und platt klingen, aber wie in allen einfachen Weisheiten steckt auch hier ein ordentliches Stückchen Wahrheit drin.

Die fast 300 Quadratmeter große Insel Pag in Kroatien liegt im Golf von Kvarner in der Mittleren Adria von Norddalmatien, ziemlich genau zwischen den beiden Städten Rijeka im Norden und Zadar im Süden. Von dort ist sie jeweils mit dem Auto auch schnell und einfach zu erreichen: Von Zadar am besten über die Brücke, von woanders, wie zum Beispiel Gospić, mit der Fähre von Prizna bis nach Žigljen auf Pag.

Blick von der Insel Pag

Blick über die Insel Pag

Auf der Insel Pag gibt es insgesamt 25 Orte, Städte und Gemeinden. Die größeren sind durch eine Straße miteinander verbunden. Die Hauptstadt heißt ebenfalls Pag, dort leben gut 4.000 Menschen. Novalja ist mit fast 3.700 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Insel.

Der Partystrand für jeden Geschmack

Wer schon einmal in Novalja war, hat den Ort ganz bestimmt als gute Party-Location in Erinnerung. Besonders viel zu feiern, erleben und sehen gibt’s am nahen und 400 Meter langen Strand Zrće. Der Strand ist vom Stadtzentrum aus bequem per Shuttlebus zu erreichen.

Am Partystrand Zrće findet garantiert jeder, was sein Herz begehrt. Tagsüber bieten Luftkissen, Banana Boat, Parasailing, Wasserski, Jetski, ein 600 Meter langer Wakeboard-Lift und Bungee Jumping den puren Adrenalin-Kick. Auch aktive Wasserratten kommen bei sauberem Wasser und grobem Kiesstrand auf ihre Kosten, während andere auf den After Beach Partys abfeiern.

Schaumparty Insel Pag

Schaumpartys sind auch auf der Insel Pag ein fester Bestandteil.

Cafés, Bars, Beach-Clubs, Restaurants und sechs Diskotheken dienen ab 16 Uhr und dann die ganze Nacht lang als Treffpunkte für Leute aus ganz Europa. Kroatiens größte Diskothek Papaya zieht jeden Sommer aus Zadar an den Zrće Beach, um dort ihr Hauptquartier zu eröffnen.

Hotels und Apartments sowie Ferienhäuser und Ferienwohnungen gibt es in und um Novalja in großer Auswahl für den großen, aber auch für den kleineren Geldbeutel. Weitere tolle Strände in der Nähe sind der Stadtstrand Lokunje, der Strand bei Caska, in Straško (mit FKK-Abschnitt), der Braničevica-Strand bei Gajac, der Planjka-Strand auf Trinćel und der kleine, nur zu Fuß erreichbare Babe-Strand (heißt wirklich so).

Chillout auf dem Meer, im Boot oder mit dem Kanu

Außerdem kann man von Novalja aus einen abgefahrenen Partyboot-Ausflug in kleine Buchten buchen. Badestopps und Höhlenbesuche gehören ebenfalls zum Programm und leckere Getränke und angesagte Musik sind natürlich auch am Start.

Beim Schnorcheln und Tauchen kann jeder in dem extrem sauberen Wasser bis zu 40 Meter weit sehen – So etwas gibt’s außer in Kroatien sonst nur in der Karibik. Wer das grüne Hinterland von Novalja kennen lernen möchte, unternimmt am besten eine Kajak-Tour, denn hier wirkt Kroatien fast so wild und unberührt wie in einem Western.

Wassersport vor der Insel Pag

Wakeboarden vor der Küste Pags

Eichen, Pinien, Olivenbäume, Kiefern, Schilf, Weinreben sowie Salbei und Thymian wachsen im Hinterland Novaljas auf den von kleinen Natursteinmauern getrennten Feldern, Wiesen und Weiden, wo man fast überall seelenruhig grasende Schafe sieht. Im Südosten hat die Insel Pag auch noch die beiden kleinen Seen Velo Blato und Malo Blato zu bieten, der höchste Berg heißt Sveti Vid und ist 348 Meter hoch.

Leckeres Essen, nette kleine Dörfer und Strände satt

Ein Ausflug in die Inselhauptstadt Pag darf während eines Novalja-Urlaubs nicht fehlen. Ein Bummel durch die romantischen engen Gassen und entlang der historischen Stadtmauer lässt sich klasse mit einem Eiskaffee oder einem leckeren Snack in einer Bar kombinieren. Sehr typisch für Kroatien ist zum Beispiel Ćevapcići mit Ajvar (Hackröllchen mit einer scharfen Paprikapaste). Im ganzen Land ist übrigens der Schafskäse von der Insel Pag bekannt, der sehr würzig schmeckt.

Sehr schön für einen Ausflug ist es auch in Metajna, einem idyllischen kleinen Küstenort. Gajac hingegen ist ein reiner Ferienort mit vielen Neubauten. In der Umgebung von Kolan gibt es einen Naturpark, in Kustići lädt ein großer Campingplatz ein, Lun ist berühmt für sein Olivenöl, Povljana hat mehrere schöne Strände und in Tovarnele findet man Ruhe und Entspannung pur.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Insel Pag, Novalja, 5.0 out of 5 based on 1 rating